Regulierung von Dieselpest mit reguLiQ-Enzymen

Regulierung von Dieselpest mit reguLiQ-Enzymen

Woher kommen die Mikroorganismen und Pilze?

Roh√∂l enth√§lt neben Kohlenstoffverbindungen auf Grund der F√∂rderma√ünahmen gr√∂√üere Mengen Oberf√§chenwasser. Das seinerseits mikrobielle kontaminiert ist und eine Reihe von Schwefelverbindungen enth√§lt. Die Sulfate, werden von den SRB f√ľr Ihre Stoffwechselprozesse genutzt.

Nahezu jede Oberfl√§che ist mit einem nat√ľrlichen Biofilm √ľberzogen, und so werden Mikroorganismen bereits aus der Raffinerie √ľber den Transportweg in Lagertanks und von dort in den Schiffsbetrieb transportiert. Die Grundlage f√ľr das Wachstum dieser mikrobielle Sch√§dlinge bildet freies Wasser, W√§rme sowie Kondenswasser im Treibstoff. Die Mikroben wachsen in diesem Biotop und bilden Bioschlamm.

Was sind optimale Bedingungen f√ľr die Vermehrung der Mikroben?

Mikroorganismen sind in der Lage, Mineralöl und Mineralölprodukte biologisch zu oxidieren. Exponentielle Vermehrung von Mikroben findet dort statt wo Wasser ist.

Das Wachstum der Mikroorganismen ist abh√§ngig: vom Vorhandensein von Sauerstoff und lebens- notwendigen Elementen wie Stickstoff, Phosphor, Schwefel und Spurenelementen. Der Schiffs- betrieb ist grunds√§tzlich die ideale Voraussetzung um im gesamten Kraftstoffsystem Kondens-, Schwitz- und Leckwasser anfallen zu lassen. Werden diese Parameter erf√ľllt, kann es je nach Temperatur des Systems zu einer exponentiellen Vermehrung von Mikroorganismen kommen.

Regulierung von Dieselpest mit reguLiQ-Enzymen

Regulierung von Dieselpest mit reguLiQ-Enzymen

Mechanismus anaerober Biokorrosion durch SRB-Bakterien

Bei dem Begriff ‚ÄěKorrosion‚Äú denkt man zun√§chst an aerobe Korrosion, bei der Metall unter dem Einfluss von Sauerstoff und Wasser zerst√∂rt wird. Ein signifikanter Anteil der Korrosionssch√§den findet jedoch unter vollst√§ndigem Ausschluss von Sauerstoff statt, im unteren Bereich des gef√ľllten Lagertanks oder in Rohrleitungssystemen. Hauptverantwortlich f√ľr diese anaerobe Korrosion sind sogenannte Sulfatreduzierende Bakterien (SRB).

Diese Mikroorganismen beschleunigen die Korrosion von Stahl in Erdöltanks und anderen technischen Anlagen, die sowohl mit Wasser als auch mit organischen Materialien in Kontakt kommen. Werden solche Bereiche nicht kontinuierlich gereinigt, entstehen durch die starke und rasch ver- mehrende Besiedelung der SRB gelartige Biofilme. Daraus resultierendes Biofouling mit starker Schleim- und Geruchsbildung kann die Vorstufe zur Biokorrosion darstellen.

Sollten Sie eine Beratung vor Ort w√ľnschen, oder Sie haben Fragen dazu,¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† so z√∂gern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.

reguLiQ Biologische Enyzme – Regulierung von Dieselpest

reguLiQ Biologische Enyzme – Regulierung von Dieselpest

Wenn Pilze und andere Mikroorganismen Dieseltanks befallen und sich dort vermehren, droht der Ausfall von Motoren und anderen Aggregaten.

  • Durch den Stoffwechsel der Mikroorganismen kommt es zu Schleimablagerungen in Lager-, Treibstofftanks, Rohrleitungen und Filterelementen.
  • Der Bioschlamm verstopft Filter, Diesel- und √Ėlleitungen sowie Wasserabscheider
  • Die mikrobielle Zerst√∂rung f√ľhrt zu Qualit√§tsverlusten des Diesel- und Schmier√∂ls.
  • Die Stoffwechselprodukte der Organismen zerst√∂ren das Material von Tankw√§nden,¬† Lager-, Treibstofftanks, Rohrleitungen und Filterelementen. und Einspritzpumpen. Rohren und Filterelementen.

Die Grundlage f√ľr das Wachstum der Mikroorganismen ist gel√∂stes¬† Wasser, W√§rme und der Treibstoff als N√§hrstoff. Die Organismen¬† wachsen in dieser Umgebung und bilden den sch√§dlichen Bioschlamm.

  • reguLiQ-Enzyme binden die Feuchtigkeit zu einem leistungssteigernden Gemisch
  • reguLiQ-Enzyme entziehen den Organismen den N√§hrboden
  • Der Bioschlamm wird durch reguLiQ-Enzyme aufgel√∂st

Merck-Test Cult Dip: Untersuchung von verseuchtem Diesel und dem Einsatz von reguLiq Enzymen

Sollten Sie eine Beratung vor Ort w√ľnschen, oder Sie haben Fragen dazu,¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† so z√∂gern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.

Differenz between enzymes and chemical additives

Differenz between enzymes and chemical additives

Fundamental differences between chemical additives and enzyme supplement

Chemical additives alter the characteristics of the fuel, they are still effectives in the combustion process in the engine and can cause engine damage due to incorrect dosage, they are still present after the combustion of the fuel and therefore are detectable afterwards!

Enzymes on the other hand, clean the fuel and integrate themself into the fuel without changing its properties. Enzymes are no longer effective in the combustion process and are no longer detectable after the combustion – ie they can not cause any damage in the engine!

Differenz between enzymes and chemical additives

Differenz between enzymes and chemical additives

Advantages of adding enzymes
  • Reduced maintenance costes
  • Smother running engine, reduced vibration
  • Increased output
  • Higher operational reliability
  • Up to 50% wear reduction
  • 50% soot reduction
  • Rduction of emmitions: SO2, O2, CO2, Hexan, No, Propan
  • Water is eliminated
  • No nutrienc for SRB
  • Algae and bacteria can not survive
  • All carbon surface coating deposits like: Asphaltenes, resins, glazes are permanently brought into solution and burned

For more information please contact us

 

Advantages of adding enzymes

Advantages of adding enzymes

A clean engine releases less harmful emissions and reduces wear in the long run Enzymes solve and revent encrustations on the piston head, valves, shafts etc.

This results in the following benefits:

  • A cleaner engine
  • Clean fuel line system
  • Clean Intake- and Exhaust manifold manifold
  • Clean fuel tanks
  • Longer filter life time
  • Increased dirt removal of separators (for ships and power plants)
  • Extended Lubricating oil change intervals
  • The atomization, injection, combustion is more intense: – The injected droplet size is reduced – With better atomization is combustion is improved

kraftstoffreinigung-und-aufbereitung-mit-enzymen-von-reguliq-de_page_1

For more information please contact us

Why Fuel Treatment

Why Fuel Treatment?

Up to 80% of repair and maintenance coste for equipment are the result of contaminated fluids an fuels. This is proven by independent studies on hydraulic and lubrication systems.The wear caused by impurities like solid particles, water varnish and the deterioration of the specific properties of the materials cause these avoidable costs. Neat fuels increase the durability of the lubricating oils.This reduces CO² emissions because disposing one liter of oil releases 2.6 kg of Co². Fuel treatment therefore saves purchasing and disposal costs and the enviroment also benefits from it.

  • Microorganisms growth of starts at about 70 ppm free water content
  • Salt is bound in water
  • Water can be abrasive at high pressuer e.g. at injection
  • Microorganisms form mucilaginous substances in fuel and oil that can clogg filters and fuel lines
  • Damages may occur, aggregates may fail
  • Microorganisms and there byproducts cause electrochemical reactions
  • Storage tanks can be damaged by korrosion
  • Availability of the aggregates is no longer guaranteed
Why Fuel Treatment?

Why Fuel Treatment?

Efficiency by adding enzymes to fuels

reguLiQ is a biological enzymes mix. The enzymes work as a catalyst. They clean all fossil and bio, fuels (gasoline, Super, Diesel, E10, etc.) and refresh these. The result is a very clean efficient burning fuel. Due to better combustion the output increase and fuel is saved. In addition, significantly less pollutants (soot, carbon, CO, NOX, CO2) are released into the environment.The enzymes clean tanks, filters, engine and exhaust systems ‚Äď solves and reduce deposits – reduce wear on engine and peripheral – „neutralizes“ water molecules, rubber particles and organic bacteria (Diesel fungus) in the¬† fuel. The life time of fuel is increased.

reguLiQ (Enzyme-Mix)

Using special and organic enzymes to increas combustibility with less energy input for fossil fuels, is an innovative way. The enzyme supplement is the result of an alternative, organic microbiological blending of fossil fuels such as diesel, biodiesel, gasoline, heavy fuel oil (HFO) etc. The enzyme supplement leads to a reduction in fuel consumption, emissions are decreased for example in Cars, commercial vehicles and ships. The enzymes increas the fuel life time and can be used in fuel storage tanks and for vehicles with downtime. The hazardous gases like carbon monoxide CO, nitrogen oxides NOx, sulfur oxide SOx and hydrocarbons HC are significantly reduced, soot emissions are noticeably less.The enzymes supplement makes a substantial contribution to the economy and environmental protection.

Please ask for special papers.

For more information please contact us

Filters√§ule f√ľr die Filtrierung von Schadstoffen

Filters√§ule f√ľr die Filtrierung von Schadstoffen

WhiteAir WA-120 Technische Daten:

  • Volumenstrom: 2.000 m¬≥/h bis 12.000 m¬≥/h
  • Filtertyp: Mehrlagige Filtermatte G3 bis M5
  • Filtermaterial: Progressiv aufgebautes Hochleistungsfiltermedium aus feinsten bruchsicheren Polyesterfasern. Abscheidegrad 97%
  • Ventilatoren: 1,5 bis 4,9 kW
  • Abmessungen: H√∂he 3150 mm x 1000 mm √ė
  • Ger√§uschpegel: 48 bis 78 db(A)

Die verunreinigte Produktionsluft wird √ľber den Ventilator eingesaugt. √úber das Lochblech gelangt die Luft mit den Feinstaubpartikeln in das Ger√§t. Die Luft durchstr√∂mt nun das Filterelement. Dort werden die Schmutzpartikel abgeschieden.

Die Reinluft gelangt √ľber den Ventilator in den Abluftbereich und wird abgef√ľhrt.

Die Filterelemente werden bei S√§ttigung durch kosteng√ľnstige Ersatzfilter einfach und durch wenige Handgriffe getauscht.

Vorteile:
  • Geringe Investitionskosten
  • Niedrige Installationskosten (Plug and Play)
  • Geringer Druckverlust
  • Hoher Luftwechsel
  • Geringe Betriebskosten
  • Umluft- und Abluftbetrieb einfach umschaltbar
Anwendungsbereiche f√ľr Umluft
  • Produktionshallen
  • Mechanische Fertigung
Anwendungsbereiche f√ľr Abluft
  • LKW / PKW-Werkst√§tten
  • Fahrbetriebe in Hallen
  • Motorenpr√ľfst√§nde

Sollten Sie eine Beratung vor Ort w√ľnschen, oder Sie haben Fragen dazu,¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† so z√∂gern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.

Filters√§ule zur Filtrierung v. Schadstoffen u. zur Hallenl√ľftung

Filters√§ule zur Filtrierung v. Schadstoffen u. zur Hallenl√ľftung

WhiteAir WA-120

Filters√§ule zur Filtrierung v. Schadstoffen u. zur Hallenl√ľftung

Zur Beseitigung von Schadstoffen in der Raumluft von Industriellen Gebäuden.Feinstäube wie Schleifstaub, Schweißrauch, Rußpartikel etc. werden mit der WhiteAir bis zu 97% gefiltert. Damit gelangen diese Partikel und Abgase nicht mehr in den Arbeitsbereich. Die WhiteAir befördert im Abluftbereich bis zu 12.000m³/h an verunreinigter Luft aus belasteten Räumen und Fertigungshallen. Gasförmige Schadstoffe werden im Abluftbetrieb ausgetragen.

Bei Umluftbetrieb wird die entsprechende Luftmenge im Raum umgew√§ltzt ung gereinigt. Feinst√§ube werden mit der WA-120 sicher abgeschieden. Grenzwerte f√ľr einatembare – und alveoleng√§ngige St√§ube werden deutlich unterschritten. Dies best√§tigte der T√úV-S√ľd nach umfangreichen Pr√ľfungen.

Vorteile:
  • Geringe Investitionskosten
  • Niedrige Installationskosten (Plug and Play)
  • Geringer Druckverlust
  • Hoher Luftwechsel
  • Geringe Betriebskosten
  • Umluft- und Abluftbetrieb einfach umschaltbar

Sollten Sie eine Beratung vor Ort w√ľnschen, oder Sie haben Fragen dazu,¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† so z√∂gern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.

Warum ist ein sauberer Kraftstoff notwendig?

Warum ist ein sauberer Kraftstoff notwendig?

Sauberer Kraftstoff ‚Äst effektive Verbrennung ‚Äst reduzierter Kraftstoffverbrauch

Je sauberer der Kraftstoff desto besser ist seine Verbrennung. Dadurch kommt es zu einer Leistungssteigerung und Kraftstoff wird eingespart.

Warum ist ein sauberer Kraftstoff notwendig?

Warum ist ein sauberer Kraftstoff notwendig?

Kraftstoffpflege ist erforderlich weil:

Bis zu 80 % der Reparatur- und Wartungskosten f√ľr Maschinen sind auf verschmutzte Betriebsfl√ľssigkeiten und Treibstoffe zur√ľckzuf√ľhren.

Nicht nur die verschlechterten spezifischen Eigenschaften der Stoffe f√ľhren zu diesen vermeidbaren Kosten, sondern vor allem der Verschlei√ü durch Verunreinigungen in Form von Feststoffpartikeln, Wasser und Varnish.

Kraftstoffe aufzubereiten spart daher nicht nur Beschaffungs- und Entsorgungskosten, sondern entlastet auch die Umwelt.

Vorteile durch die Zugabe von reguLiQ
  • Weniger Kohlenstoffe (Ru√ü) verunreinigen das Schmier√∂l
  • Schmier√∂lwechselintervalle werden erweitert
  • Nach 10.000 km konnte kaum eine √Ąnderung festgestellt werden, fast
    Frischölqualität!
  • Ebenso ist das Schmutztrageverm√∂gen vom √Ėl √ľber 10.000 km konstant!
  • Die Zerst√§ubung, Einspritzung Z√ľndung, Verbrennung wird intensiver.
    Рdie Tröpfchengröße bei der Einspritzung wird verringert
    Рbessere Zerstäubung und verbesserte Verbrennung
  • Verbesserte Verbrennung f√ľhrt zu einer zunehmenden Verbesserung der
    Motorleistung und der Effizienz
  • Treibstoffeinsparung
  • Reduzierte Wartungskosten, Verschlei√üreduzierung bis zu 50%

Sollten Sie eine Beratung vor Ort w√ľnschen, oder Sie haben Fragen dazu,¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† so z√∂gern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.

Durch Enzyme bis zu 12% Treibstoffkosten einsparen

Durch Enzyme bis zu 12% Treibstoffkosten einsparen

reguLiQ-Enzyme sind biologische Katalysatoren zur Regulierung und Optimierung von fossilen Brenn- und Treibstoffen. Der Zusatz wird im Verhältnis 1:10 000 bei der Betankung / Bebunkerung beigemischt.

reguLiQ-Enzyme reinigen und optimieren Verbrennungstreibstoffe wie z.B. Schweröl (HFO), Marinediesel (MDO), Diesel, Biodiesel, Benzin und Heizöl.

Die Enzyme reinigen Tanks, Filter, Motoren- und Abgas-Systeme – l√∂sen und verringern Ablagerungen – vermindern Verschlei√ü bei Motor und Peripherie – „neutralisieren“ Wassermolek√ľhle, Gummipartikel und organische Bakterien (Dieselpilz) im Kraftstoff. Die Standzeit von Kraftstoffen wird erh√∂ht.

Sie reduzieren dadurch:

  • den Verbrauch bis zu 12%
  • die Emissionen, CO, NOX, SO2, HC und den Ru√ü bis zu 50%
  • die Service und Instandhaltungskosten bis zu 25%

 

Einsatzmöglichkeiten der Enzyme:
  • Bagger
  • Zugmaschinen
  • Radlader
  • Schlepper
  • Gabelstapler
  • Generatoren
  • usw.
Kraftstoffpflege ist erforderlich weil:

Bis zu 80 % der Reparatur- und Wartungskosten f√ľr Maschinen sind auf verschmutzte Betriebsfl√ľssigkeiten und Treibstoffe zur√ľckzuf√ľhren.

Nicht nur die verschlechterten spezifischen Eigenschaften der Stoffe f√ľhren zu diesen vermeidbaren Kosten, sondern vor allem der Verschlei√ü durch Verunreinigungen in Form von Feststoffpartikeln, Wasser und Varnish.

Kraftstoffe aufzubereiten spart daher nicht nur Beschaffungs- und Entsorgungskosten, sondern entlastet auch die Umwelt.

Sollten Sie eine Beratung vor Ort w√ľnschen, oder Sie haben Fragen dazu, so z√∂gern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.