Einhaltung der TRGS 554 mit einem Rußpartikelfilter

Einhaltung der TRGS 554 mit einem Rußpartikelfilter

Technische Regeln fĂŒr Gefahrstoffe TRGS 554

Diese TRGS enthĂ€lt besondere Schutzmaßnahmen fĂŒr Arbeitsbereiche, in denen Dieselmotoremissionen (DME) auftreten können.

Allgemeine Schutzmaßnahmen:

AusrĂŒstung der Dieselmotoren

(1) Dieselmotoren, die in ganz oder teilweise geschlossenen Arbeitsbereichen und bei Bauarbeiten unter Tage eingesetzt werden, mĂŒssen mit Dieselpartikelfiltern ausgerĂŒstet sein, soweit es nach dem Stand der Technik möglich ist.

Dieselpartikelfilter:

(1) Dieselpartikelfiltersysteme mĂŒssen, unabhĂ€ngig vom Beladungszustand, eine Abscheiderate von mindestens 70 %, bezogen auf den UBA-Mess- und Beladungszyklus, aufweisen. Der Abgasstrom des Dieselmotors muss in jedem Betriebszustand vollstĂ€ndig ĂŒber das Filtermedium des Dieselpartikelfilters geleitet werden. Oxidationskatalysatoren haben nicht die Wirkung eines Dieselpartikelfilters; bei der Arbeitsbereichsanalyse ist die Oxidation von NO zu N02 durch den Oxidationskatalysator zu beachten.

Einhaltung der TRGS 554 mit einem Rußpartikelfilter

Einhaltung der TRGS 554 mit einem Rußpartikelfilter

  • SMF-MR Aufsteck Rußparikelfilter fĂŒr alle Baumaschinen
  • Dieselpartikelfilter zur manuellen Reinigung
  • VERT und BAFU zugelassen
  • TRGS 554 und BG Bau konform
  • Ruß Abscheidung erfĂŒllt die TRGS 554 (> 90%)
  • KostengĂŒnstige Lösung ohne Ersatzelement
  • Einfache Montage da keine elektr. Bauteile
  • Schnelle Entnahme des Filterelementes durch Schnell Verschluss
  • Einfache Reinigung mit Hochdruckreiniger
  • Hohe Standzeit durch große Ruß Speicher KapazitĂ€t

Sollten Sie eine Beratung vor Ort wĂŒnschen, oder Sie haben Fragen dazu, so zögern Sie nicht und melden Sie sich bei mir.

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes